Unser Rebschule

Die Rebschule Martin befindet sich im Herzen der größten deutschen Weinanbaufläche.

Kurze Wege sparen Zeit und geben Flexibilität. Nutzen sie den Vorteil unserer lokalen Präsenz und die optimale Autobahnanbindung.
Ein enger Kontakt, und das nicht nur aus geografischer Sicht betrachtet, ist für einen leistungsfähigen Weinbaubetrieb unerlässlich.

Weil wir die lokalen Besonderheiten bestens kennen, können wir Ihnen bei Fragen der Sorten-, Klonen- und Unterlagenwahl jederzeit hilfreich zur Seite stehen.

Mit uns als Partner bewahren Sie sich in Sachen Rebenneuanlage bzw. Rebsortenwahl einen Blick für das Wesentliche.

Großzügige Produktionsflächen

Eine leistungsfähige Rebschule braucht, wie ein zeitgemäßer Weinbaubetrieb auch, enorme Stellflächen für den modernen Maschinenpark.

Darüber hinaus beansprucht ein fortschrittlicher, leistungsfähiger und schlagkräftiger Herstellungsprozess von Weinreben große und geräumige Flächen zur Aufzucht, Verarbeitung und Lagerung der Erzeugnisse. Eine großflächige Kühlhaus-lagerung erfordert die fast zeitgleiche, fachgerechte Unterbringung der für die Herstellung benötigten Edelreiser und Unterlagen, zusammen mit den fertigen Reben, die auf ihre Auslieferung und Pflanzung warten.

Abgesehen von großen Kühllagerflächen im Ortskern von Gundheim verfügt unsere Rebschule zwischen Gundheim und Abenheim über eine weiträumige Anlage zur Aufzucht der Jungpflanzen und zur Vermehrung von Containerreben.

Partizipieren Sie von den Vorteilen einer über drei Generationen gewachsene Betriebsstruktur.

Geografischer Standort

Gundheim liegt in Rheinhessen. Der südliche Wonnegau ist bekannt für eine hohe Fruchtbarkeit, also ein prädestinierter Standort zur Herstellung von Weinreben!

Humose, vitale und virusfreie Löß-Lehm Böden mit einer hervorragenden Wasserhaltekraft lassen nicht nur Wein, Rüben oder Kartoffeln gedeihen, sondern sind eine wichtige Grundlage für kräftige, gesunde Reben.

Der Standort unserer Rebschule befindet sich im Regenschatten des Donnersberges. Er schützt die jungen Reben vor den meisten, schweren Unwettern. Und bleibt in diesem Regenschatten einmal ein für die Aufzucht wichtiger Regen aus, dann sind wir jederzeit und schnell in der Lage mit eigenen Brunnenanlagen, verteilt im Rebschulgebiet, die dürstenden Reben mit ausreichend Wasser zu versorgen. Wir überlassen nichts dem Zufall!

Nutzen Sie den geografischen Vorteil und die bewährte Infrastruktur unserer Rebschule.