Keltertrauben

Grundsätzlich werden alle Rebsorten mit regionaler Verbreitung auf den gängigen Unterlagen veredelt. Hierbei werden bewährte Klone und Genetik mit lokaler Bedeutung verwendet. „Neuzuchten“, die mittlerweile in den meisten Winzerbetrieben einen festen Stellenwert besitzen, finden regelmäßig Einzug in unser Sortiment.

Neben Weinen mit nationaler Bekanntheit, kommen immer öfter auch international namhafte Rebsorten auf die Weinkarte deutscher Winzer. Falls wir eine gewünschte Traube noch nicht im Sortiment führen, garantieren unsere jahrelangen Kontakte zu internationalen Züchtern, dass wir nicht nur solche Reben für Sie veredeln können, sondern, falls erforderlich und vorhanden, auch die passenden Klone verwenden.

Seit über 50 Jahren besitzt unsere Rebschule eine Kooperation mit dem italienischen Unterlagenhersteller Vivai Bardoni. Diese langjährige, enge Zusammenarbeit garantiert uns eine gleichbleibende Unterlagenqualität.

Auf Wunsch, und bei rechtzeitiger Vorbestellung, können wir Ihnen selbstverständlich alle Pfropfkom-binationen als Hochstämme veredeln.

Uns ist bewusst, dass ein erfolgreicher Winzer nicht jede Rebsorte, aber einen bedarfs- bzw. marktgerechten Sortenspiegel benötigt.